Serviettenformate

Individuelle Servietten gestalten

Serviettenformate

15. März 2018 Uncategorized 0
Servietten bedrucken 40x40 1/8-falz
4.7 (93.33%) 3 votes

Ob Flexo- oder Digitaldruck, es gibt kaum Unterschiede was die Serviettengröße und Formate angeht.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Servietten nicht nur in der Größe und Stärke, sondern auch in ihrer Falzart. Es gibt drei Größen, die sich etabliert haben. Sie Standardgröße ist 33×33 cm, wobei zu beachten ist, dass es sich um eine offene Formatangabe für die Serviette handelt. Eine im 1/4-falz gefaltete Serviette ist 16,5 x 16,5 cm groß bzw. im 1/8 ist sie 16,5 x 8,25 cm groß.

Die kleinere Variante der Servietten nennt man Cocktailservietten und diese sind ca. 24 x 24 cm groß, es gibt auch Varianten mit 25 x 25 cm. Im gefalteten Zustand ist die Serviette dann ca. 12 x 12 cm groß. Eine Cocktailserviette im 1/8-falz gibt es nicht. Noch größere Servietten gibt es 40 x 40 cm groß oder auch 48 x 48 cm.

Unabhängig von Ihrer Größe Servietten bedrucken lassen sich mit den beiden Druckverfahren.

Die größten Unterschiede der Servietten liegen in der Stärke bzw. in der Anzahl der einzelnen Papierschichten oder auch Lagen genannt. Für den Digitaldruck werden nur hochwertige Servietten aus einem 3-lagigem Premium-Tussue oder 1-lagigem Airlaid verwendet.

Im Flexodruck kann man die Serviettenstärke bestimmen und dadurch auch den Preis steuern. Somit lassen sich mit diesem Druckverfahren 1-lagige, 2-lagige und 3-lagige Servietten bedrucken.

Cocktailservietten bedrucken

Als Cocktailservietten bezeichnet man das kleinere Format der Servietten – etwa 24 x 24 cm bzw. 25 x 25 cm. Die Cocktailservietten erhält man nur im Viertelfalz. Die maximale Druckfläche im Digitaldruck ist hierbei ca. 7 x 7,5 cm. Da die Cocktailservietten ziemlich klein sind, finden sie Ihre Anwendung im Finger-Food-Bereich.

? Jetzt mehr über Cocktailservietten erfahren und Servietten bedrucken lassen: ?040 38 63 12 40