Digitaldruck

Individuelle Servietten gestalten

Digitaldruck

14. März 2018 Uncategorized 0
Cocktailservietten bedrucken im Digitaldruck
5 (100%) 1 vote

Servietten bedrucken im Digitaldruck

Wir bieten zwei unterschiedliche Digitaldruckverfahren für die Servietten an. Unser HQ-Digitaldruck (High Quality) oder auch Premium-Digitaldruck genannt, bietet perfekte Farbwiedergabe auf der bedruckten Serviette. Damit lassen sich wirklich komplexe und farbintensive Motive umsetzen. Da es sich um ein indirektes Druckverfahren handelt ist der Arbeitsaufwand viel höher und dies spiegelt sich auch im Preis wieder.

Eine Alternative dazu ist der übliche Digitaldruck wobei die Druckfarben nicht so farbintensiv erscheinen, weil der Farbauftrag begrenzt ist. Das ist ein direktes Druckverfahren wobei die Farbe direkt aus die Serivette gedruckt wird und dadurch die Serviette sich mit der Farbe stärker „vollsaugt“. Hier darf der Farbauftrag einfach nicht zu hoch sein, sonst besteht die Gefahr, dass die Serviette beim Bedrucken reißt.

? Jetzt mehr über Digitaldruck erfahren und Servietten bedrucken lassen: ?040 38 63 12 40

Digitaldruck für Kleinauflagen

Bis ca. 10.000 Stück lassen sich Servietten noch im Digitaldruck bedrucken danach wird der Stückpreis leider zu teuer. Die Ergebnisse sind im Gegensatz zu Flexodruck wirklich brillant, denn es ist ein vollfarbiger Druck der Servietten möglich. Es ist also möglich eine Serviette mit fotorealistischen Motiven zu bedrucken.

Dies bedeutet, dass die Servietten mit einem vierfarbigen CMYK-Motiv problemlos bedruckt werden können. Die Farben werden in einem Arbeitsschritt auf die Servietten aufgetragen und es kommt nicht zu unerwünschten Passungenauigkeiten bei den einzelnen Farben.

Es gibt jedoch gewisse Einschränkungen bei den Servietten im Digitaldruck, die man unbedingt beachten soll, wenn man Servietten bedrucken möchte. Vor allem in der Motivgröße lässt der Digitaldruck einige Wünsche offen, denn bei einer Fläche von 5 x 4 cm auf der Serviette, kann man sich nicht wirklich austoben. Gegen Aufpreis lassen sich auch größere Motive auf Servietten drucken, jedoch steigt dann der Stückpreis.

Pro und Contra für Servietten bedruckt im Digitaldruck

Die Vorteile der Servietten im Digitaldruck zu bedrucken liegen definitiv in der Farbwiedergabe des Motivs. Das Motiv kann beliebige Farben und Farbverläufe beinhalten und wird problemlos auf die Servietten gedruckt. Es ist also möglich auch ein richtges Foto auf die Servietten zu drucken.

Ein weiterer Vorteil von Servietten im Digitaldruck ist, dass es keine Blitzer oder unerwünschte Farbüberlagerungen entstehen, denn das Motiv wird in einem Schritt direkt auf die Serviette übertragen.

Nachteile der Servietten im Digitaldruck liegen unter anderem im Preis. Es lohnt sich nicht wirklich die Servietten in größeren Auflagen mit diesem Druckverfahren zu bedrucken.

Ein weiterer Nachteil ist der Prägerand der bei der Motivübertragung entsteht, weil die Servietten im Digitaldruck bereits fertig gefaltet bedruckt werden.

Noch ein Nachteil ist die Motivgröße, die im Gegensatz zu Flexodruck für manch einen zu klein ist. Bei der Wahl der Druckfläche sollte man jedoch beachten, dass die Serviette an sich schon relativ klein und sehr hell ist. Jedes Motiv in der kleinstmöglichen Größe auf der Serviette würde sofort ins Auge springen.

Die Servietten im Digitaldruck kann man leider nicht am Prägerand bedrucken, weil die Farbe an den eingeprägten Stellen nicht haftet.

Vorteile für Digitaldruck bei den Servietten

  • Kürzere Produktionszeiten bis zu 48h
  • Gute Alternative bei kleinen Auflagen
  • Wunderbare Farbbrillanz
  • Keine Blitzer oder unerwünschte Farbüberlagerungen
  • Saubere Konturen
  • Fotorealistischer Druck
  • Sehr satte und kräftige Farben

Nachteile für Digitaldruck bei den Servietten

  • Prägerand nicht immer bedruckbar
  • Leichte Prägung von der Motivübertragung
  • Teuer in größeren Auflagen
  • Nur kleine Motivgrößen auf einer Seite möglich

Motivgröße beim Digitaldruck auf Servietten

Wenn Sie Servietten im HQ-Digitaldruck bedrucken lassen, dann sollten Sie auf die Motivgröße achten, denn je kleiner das Motiv, desto günstiger ist der Druck. Der Preis für den Serviettendruck ist also im Digitaldruck unter anderem von der Motivgröße abhängig.

Die kleinste Fläche, die man bei den Servietten bedrucken kann ist 5 x 4 cm. Dabei ist es unabhängig, ob das Motiv quer oder hoch auf der Serviette platziert wird.

Die maximale Druckfläche bei Servietten im Digitaldruck ist 12 x 12 cm groß und reicht schon für einiges Mehr. Da die Servietten im Digitaldruck gefaltet bedruckt werden, ist der Prägerand nicht für den Druck geeignet. Außerdem sollte man auch auf die Serviettengröße achten, denn eine Serviette in der Größe 33×33 cm im Achtelfalz lässt sich mit einem 7 x 12 cm großen Motiv bedrucken.

? Jetzt über Vorteile von Digitaldruck erfahren und Servietten bedrucken lassen: ?040 38 63 12 40