Druckverfahren

Individuelle Servietten gestalten

Druckverfahren

1. Januar 2018 Uncategorized 0
Airlaid Servietten Goldprägung
4 (80%) 1 vote

Man kann in unterschiedlichen Druckverfahren Servietten bedrucken lassen. Die Unterschiede liegen je nach der Produktionsmenge in Qualität und Preis, denn unterschiedliche Druckverfahren haben gewisse Vor- und Nachteile beim Bedrucken von Servietten.

Digitalduck

Es ist z.B. nicht wirklich rentabel einige hundert Servietten im Flexodruck zu bedrucken, denn die Einrichtungskosten für dieses Druckverfahren sind einfach zu hoch. Bei kleineren Auflagen bereits ab 100 Stück bis max. 10.000 Stück bietet sich der Digitaldruck für bedruckte Servietten wunderbar an. Hierbei entstehen keine Einrichtungskosten für teure Druckplatten oder Montage der großen Tissue-Rolle bzw. Anmischen der richtigen Druckfarbe. Der Druck erfolgt direkt auf die Serviette und die Farbe wird so wie das bei dem Digitaldruck üblich ist aus den vier Grundfarben – CMYK gemischt. Dabei kann fast jede beliebige Farbe mit kleineren Farbabweichungen dargestellt werden.

Flexodruck

Flexodruck bietet sich erst ab ca. 10.000 Servietten wirklich an, hat jedoch gegenüber dem Digitaldruck auch gewisse Vorteile. Die wichtigsten Vorteile liegen natürlich im Preis, denn eine höhere Auflage der Servietten im Flexodruck ist sehr viel günstiger als im Digitaldruck. Ab ca. 2.500 Stück werden die Servietten im Digitaldruck sogar teurer als die vierfache Menge an Servietten bedruckt im Flexodruck. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede in Druckqualität, Anzahl der Druckfarben und auch Lieferzeit.

Lieferzeit

Grundsätzlich gilt, dass die Servitten im Digitaldruck viel schneller gedruckt werden können. Dies ist in Einzelfällen sogar in 24 Stunden möglich. Da hier keine Vorkosten und keine Vorarbeit geleistet werden muss, kann der Druck sofort nach der Druckfreigabe starten. Die Servietten könnten im Zweifelsfall direkt am gleichen Tag an Sie per Express verschickt werden. Somit erhalten Sie Ihre bedruckten Servietten bereits am nächsten Tag.

Für den Flexodruck muss man mindestens paar Wochen an Produktionszeit einplanen. Hier muss zuerst die Druckwalze erstellt werden, die nach der Druckvorlage gefertigt wird. Da im Flexodruck meistens größere Auflagen gedruckt werden, ist hier auch die Wartezeit viel länger. Auch die Umrüstung der Druckmaschine nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Die übliche Lieferzeit bei Flexodruck liegt bei ca. 4-6 Wochen.

Servietten bedrucken

?Jetzt beraten lassen und Ihre eingenen individuellen Servietten bedrucken:

Beratung und Bestellung der individuell bedruckten Servietten:

? 040 / 38 63 12 40

oder lassen Sie ganz bequem online Ihre individuellen Servietten bedrucken direkt in unserem Online-Shop.